einfach.mama.sein


Hey, ich bin Natalie!

Nach der Geburt meiner ersten Tochter – unserem High Need Baby – stand meine Welt Kopf. Dauergeschrei, schlaflose Nächte und körperliche Erschöpfung katapultierten mich in ein seelisches Tief. Dabei hatte ich mir doch alles so schön und rosa vorgestellt. Auf der Suche nach Hilfe stolperte ich über folgendes Zitat des buddhistischen Mönchs Thich Nhat Hanh:

„Wenn wir gut für unsere Kinder sorgen wollen,
müssen wir gut für uns selber sorgen.“

Es fiel mir wie Schuppen von den Augen. In dieser ersten Zeit mit unserem Schreibaby opferte ich mich komplett auf und übersah dabei meine eigenen Bedürfnisse bis mein Tank einfach nur leer war.
So kam ich 2014 über die buddhistische Lehre zur Meditation. Mit der Zeit wurden Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge wichtige Bausteine meines Mama-Lebens. 

Nach zahlreichen Kursen und Weiterbildungen begleite ich heute als zertifizierte Achtsamkeitstrainerin Mamas auf ihrer Reise zu einem entspannten Familienleben.

Foto-Natalie-Foger